Mystic Woodquarter
 
 
 
 
 
     
  Über uns
Über uns, das sind Karin und Wolfgang Petters, die schwarze Labrador Hündin Jasmin vom Brandl- Weiher (Rufname Rica) und die braune Labrador Hündin La Jadis Tiki vom Kastell Stegraifepach. (Rufname Meli). Am ersten Dezember 2008 kam Nachwuchs ins Haus, Ximena vom Brandl-Weiher, eine schwarze Labrador Hündin deren Mutter und Vater mehrere jagdliche Prüfungen haben.

Begonnen hat alles im Jahr 2000 als unsere Kinder den Wunsch nach einem Retriever äußerten. Wir begaben uns auf die Suche nach einem Labrador Retriever und wurden im Frühjahr 2000 in Oberösterreich bei dem Züchter Hr. Wimmer- Etz fündig. Im April holten wir dann unseren schwarzen Labrador und hatten ab sofort ein neues Familienmitglied.

Noch im selben Jahr trat ich, Wolfgang, dem Österreichischen Retriever Club bei, und besuchte mit Rica den Welpenkurs bei der Landesgruppe Ost (heute Landesgruppe Wien). Im Frühjahr des folgenden Jahres legten wir die Begleithunde- Prüfung eins mit der Trainerin Hannelore Liszt (von uns liebevoll General genannt) mit vorzüglichem Erfolg ab. Da ich leider im Arbeitsleben unverschuldet in Schwierigkeiten kam, musste ich die weitere Ausbildung unterbrechen. Im März des Jahres 2004 begannen wir mit der Begleithunde- Ausbildung zwei mit Herrn Eduard Strolz, und bestanden die Prüfung mit sehr Gut. Als Rica und ich einmal länger am Hundeplatz blieben, sahen wir beim „Leinen Sackerl werfen“ zu, ich blickte auf meine Hündin hinunter und sah einen Ausdruck in den Augen den ich nicht kannte. Ich meldete mich bei Riki Strolz (Seele der Landesgruppe) zum Retriever Basis Training an. Herr Hans Liszt begrüßte mich und erklärte mir die erste Übung, das erste Dummy fiel meine Rica saß ruhig neben mir, ich gab Ihr das Kommando „bring“, sie startete nahm das Dummy auf und war auch schon wieder retour bei mir, und gab es in die Hand ab. Bis zum Herbst 2005 traten wir bei allen Retriever Basisprüfungen an, die alle mit vorzüglich ablegt wurden, wobei unser schönster Erfolg die RBP 2 mit hundert Punkten von hundert war.

Bei einem Gespräch mit Riki Strolz erfuhr ich, dass es im Winter 2006 die Möglichkeit gab einen Lawinen-Suchhundekurs in den Seethaler-Alpen zu besuchen. Wir meldeten uns an und bestanden diese Prüfung. Danach begann ich mit der Trainerausbildung beim ÖRC, musste aber wegen zweier Krankheitsfälle in der Familie die Ausbildung abbrechen. Im Frühling 2007 meldete ich mich nochmals zur Trainerausbildung ÖRC/ÖKV an und war seit her bei der Landesgruppe Wien Trainer Assistent. Ich arbeitete tatkräftig in der Landesgruppe Wien mit und war bei Workingtests und Wesentests als Helfer immer wieder dabei.

Da nun Rica schon sieben Jahre alt ist beschlossen wir einen weiteren Labrador in unsere Familie aufzunehmen. Karin bekam im April 2007 einen braunen Labrador Retriever La Jadis Tiki (Rufname Meli) aus dem Burgenland von der Zuchtstätte vom Kastell Stegraifepach der Familie Alexander und Jutta Paal.

Nachdem wir Ende des Jahres 2007 den Zuchtstättennamen "of Mystic Woodquarter" beim FCI beantragten, wurde uns am 09.01.2008 die Zuchtstättenkarte des ÖKV zugesendet.

Vom 15.03.-16.03.2008 besuchten Karin und ich das Züchterseminar beim ÖRC.

Am 14.06.2008 bestand ich, Wolfgang, die Trainerprüfung nach fast zweijähriger Ausbildung in der ÖRC-Ausbildung von Herbert Steinschaden und bei der Landesgruppe Wien des ÖRC. Zur Zeit bin ich als Trainer und Landesgruppenleiter bei der Landesgruppe Wien tätig.

Seit Jänner 2011 bin ich auch Retriever-Basis-Richter und am 29.5.2011 habe ich die Jagdprüfung bestanden.

Im Dezember 2008 wurde unser Rudel um eine weitere Hündin, Ximena vom Brandl-Weiher verstärkt. Da diese Hündin eine Arbeitslinie ist, haben wir nun alle Variationen der Labradore im Haus. Meli eine braune, liebe Showhündin mit gutem Arbeitsansatz, Rica eine Dual-Purpose Hündin, und Ximena vom Brandl-Weiher eine Arbeitslinie mit besonderen Eigenheiten. Leider mussten wir wir Ximena am 02.08.2010 einschläfern.

Anfang Jänner 2011 holte ich mir aus Deutschland von Jörg Brach eine fuchsfarbene Labradorhündin - Bakari.

Wir, samt unseren Labis, besuchen diverse Veranstaltungen des ÖRC und bilden uns und unsere Hunde weiter aus.

Ausbildung von Wolfgang Petters                                                                          Ausbildung von Karin Petters